200 Jahre Karl Marx – Veranstaltungen

Anlässlich des 200. Geburtstages von Karl Marx haben die Fachschaften Geschichte und Sozialwissenschaften für Schüler und Interessierte zwei besondere Veranstaltungen organisiert:

Am 14.11. 2018 hielt Prof. Dr. Welskopp (Universität Bielefeld) einen Vortrag zum Thema: „Karl Marx – Was bleibt?“ und diskutierte nach seinem Vortrag mit Schülern und Lehrern über die Bedeutung und Ikonisierung des berühmten Philosophen und Gesellschafttheoretikers. Die Diskussion wurde von den Schülern Paul Förster und Luca Krüger (beide Jahrgang Q1) moderiert.

Am 21.11.2018 kam der Autor Hermann-Josef Frisch zu einer Lesung und Buchsignierung in die Marienschule. Er las aus aus seinem Werk „Lieber Karl Marx – Lieber Papst Franziskus. Ein Briefwechsel“ und ging mit seinem fiktiven Briefwechsel auf die Suche nach Gemeinsamkeiten zwischen Marx und Papst Franziskus. Beide Veranstaltungen waren zahlreich besucht und boten Impulse zum Nachdenken, die auch  in den Unterricht der folgenden Tage getragen wurden.

Wir danken den Organisatoren dieser Veranstaltungen und insbesondere den beiden Referenten!

Von |2018-11-30T13:02:34+00:0030. November 2018|