Ein Vormittag ganz im Namen des Sports: Nach vielen Jahren konnte sich die Fachschaft in diesem Jahr endlich wieder auf die Durchführung der Bundesjugendspiele freuen. Bereits weit im Vorfeld dieses Tages übernahm Frau Malek die gelungene Hauptorganisation. Die Sportlehrkräfte waren für die Abnahme der Disziplinen zuständig und verteilten sich ausgestattet mit Maßbändern, Harken, Schlagbällen, Stoppuhren und Startklatschen an die verschiedenen Stationen. Dort wurden sie tatkräftig von den 20 Sporthelferinnen und Sporthelfern unterstützt, die eine entsprechende Ausbildung bei Herrn Krux absolvieren und von diesem koordiniert wurden.

Sportlehrer und Sporthelfer notieren Sprintzeiten

Auch der Vorbereitungskurs Sport der EF engagierte sich unter Anleitung von Herrn Decius durch die Eingabe der Ergebnisse und der Erstellung von Ergebnislisten noch bis in die 8. Stunde hinein. Die Fachschaft Sport dankt an dieser Stelle allen Beteiligten für das tolle Engagement!

Herr Balz fliegt über die Laufbahn

Das Wetter spielte diesem Tag in die Karten, sodass sich bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein zunächst die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen von der 1. bis zur 3. Stunde an die Leichtathletik-Anlage begeben konnten. Von den Mädchen und Jungen waren die Disziplinen Weitsprung, Schlagballwurf und 50m-Sprint zu absolvieren. Hier wurden sie von betreuenden Lehrkräften entsprechend des Zeitplans begleitet und tatkräftig angefeuert. Einige Lehrkräfte ließen sich durch die Schülerinnen und Schüler begeistern und ebenfalls zu einem kurzen Sprint-Wettbewerb animieren – ein sportlicher Tag für alle!

In dem anschließenden Durchgang der 7. und 8. Klassen mussten die Schülerinnen und Schüler aufgrund ihres Alters bereits 75m- und teilweise sogar 100m-Sprints bewältigen sowie mit einem 200g-Schlagball werfen. Die Anforderungen waren hier entsprechend höher.

Zum Abschluss der beiden Durchgänge wurde zusätzlich ein Teamwettbewerb im Ausdauerlauf ausgetragen. Die zwei schnellsten Jungen sowie Mädchen jeder Klasse traten jahrgangsweise gegeneinander an, wobei die Gesamtzeit aller vier Läuferinnen und Läufer ermittelt wurde. Die Stimmung war hier noch einmal besonders toll, da alle Klassen ihre Mitschülerinnen und Mitschüler auf der 800- und 1000m-Strecke tatkräftig anfeuerten. Vollkommen verausgabt trafen die Schülerinnen und Schüler im Zielbereich ein und ließen sich verdienterweise von ihren Klassenmitgliedern feiern.

Teil der Bundesjugendspiele sein, sich gemeinsam bewegen und individuelle sportliche Erfolge erzielen: Am letzten Schultag wird jede Schülerin und jeder Schüler mit dem Zeugnis auch die Urkunden für die engagierte Teilnahme an diesem Tag entgegennehmen dürfen.

Viele positive Rückmeldungen von Beteiligten, Aktiven sowie Kolleginnen und Kollegen lassen uns auf einen erfolgreichen, gut organisierten Tag zurückblicken. Wir freuen uns auf eine Wiederholung in zwei Jahren!

Die Fachschaft Sport

Autorin und Fotos: Pia Niehaus