Sehr geehrte Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Schülerinnen und Schüler,

mit diesen Informationen möchte ich Sie und Euch auf den aktuellen Stand bringen:

  1. In der Coronakrise haben wir in den letzten Tagen nur die Abiturienten*innen im Präsenzunterricht in die Schule gebeten. Dabei haben wir unser Hygienekonzept immer wieder kritisch geprüft und angepasst. Nachdem wir in der Schulleitung, Oberstufenleitung  und Jahrgangsleitung  heute unsere Abiturienten*innen auf die Bedingungen der Prüfungen in 2 Vollversammlungen vorbereitet habe und ihnen die Zulassungen gemäß APO-GOST aushändigen konnten, starten wir mit Abstandsregeln und Mundschutz am kommenden DI mit den Prüfungsklausuren.
  2. Mit der SchulMail Nr. 20 aus dem MSB – Düsseldorf haben wir jetzt einigermaßen Klarheit, wie sich in den nächsten Wochen unser Schulleben gestaltet. Absolute Priorität habe der Infektionsschutz und die Kontaktsperre mit den nun bekannten Regelungen zum Abstandhalten und zum Mundschutz. Auf dem Schulgelände (ab Zugang Sieboldstraße 4a) gilt aus Gründen des Infektionsschutzes Die einzige Ausnahme bildet der Arbeitsplatz im Unterrichtsraum. Alle Klassen- und Kursräume haben bereits etikettierte Arbeitsplätze unter Berücksichtigung der Abstandsregeln. In allen Unterrichtsräumen hat die Grundreinigung stattgefunden, wir sind mit Flüssigseife und Desinfektionsmaterial versorgt und nutzen dieses bereits beim Betreten unseres Schulhauses. Am MO 11.05.2020 werden wir nun den JG Q1 in diese Regelungen einführen. Zudem erläutern wir den Q1-ern den Ablauf des Fachunterrichtes ab DI 12.05.2020, den Abschluss dieses Halbjahres und die Regelungen des Überganges in den JG Q2. Außerdem müssen wir mit den Schülern*innen über Leistungsnachweise und Laufbahnbedingungen sprechen, insbesondere über die noch ausstehenden Klausuren und die Zensurenbildung am Ende des Halbjahres. Zunächst planen wir für DI und MI Unterrichtseinheiten von 120 Minuten in den Leistungskursen, die wir wegen der Größe und Anzahl der Schüler*innen teilen müssen. Details hierzu teilen wir am MO in den Versammlungen mit. Auch die Grundkurse werden wir bei den Planungen zukünftig berücksichtigen, sodass die Begegnung mit den letzten Inhalten und Problemen auf jeden Fall gewährleistet ist.
  3. Ab 26.5.2020 erfolgt dann die schrittweise Wiederaufnahme des Unterrichts im rollierenden System in den Jahrgängen 5 bis EF. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie in der kommenden Woche. In der Koordinatorenrunde diskutieren wir derzeit unterschiedliche Modelle der sinnvollen Gestaltung dieser Phase.
  4. Informationen zu anstehenden Wahlen im JG 6 und 7 , JG 9 und JG EF

Der JG 9 wird am Freitag 15.05. neben den Erläuterungen zu den Hygiene-Bedingungen in die Bedingungen der Gymnasialen Oberstufe eingeführt. Hierbei vermitteln wir alle Bedingungen zu den Kurswahlen.

Der JG EF wird am Montag 18.05. neben den Erläuterungen zu den Hygiene-Bedingungen in die Bedingungen der Qualifikationsphase eingeführt. Dabei werden alle Bedingungen zu den Wahlen von Grund- und Leistungskursen für die Qualifikationsphase vermittelt.

Die JG 6 und JG 7 erhalten in der Zeit von DI 26.05. bis Fr 29.05. alle Informationen zur Wahl der 2. Fremdsprache und zum Differenzierungsangebot für JG 8. Ab MI 13.05.2020 stellen wir Informationen unter www.marienschule-bielefeld.de online.

In der kommenden Woche werde ich Sie/Euch mit neuen Informationen versorgen, bitte jedoch auch darum, Geduld zu haben und immer wieder unsere Homepage zu besuchen, dort platzieren wir die aktuellen Informationen für unsere Schule.

Insbesondere bitte ich die Eltern darum, das Online-Learning kritisch zu beobachten. Nach meiner Erfahrung und vielen Gesprächen mit Kollegen*innen überfordern wir bisweilen diese Möglichkeiten, wenn Kollegen*innen mir mitteilen, dass sie eine Flut von Mails beantworten sollen. Nicht jedes Arbeitsblatt, nicht jede Aufgabenlösung kann bewertet werden! Derzeit können wir aber nur online den Kontakt zu unseren Schülern*innen und zum Unterrichtsstoff halten. Insofern zeigen sich auch in überzogenen Ansprüchen die Grenzen digitalen Lernens. Digitales Lernen ersetzt nicht den dialogischen – auf Beziehung basierenden Unterricht.

Unter www.schulministerium.nrw.de finden Sie alle wichtigen, aktuellen schulpolitischen Entscheidungen der Landesregierung NRW .

Ihnen allen ein gutes Wochenende und alle guten Wünsche für Ihre und Eure Gesundheit

Ihr/Euer
Günter Kunert