Sehr geehrte Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Schülerinnen und Schüler,

zum Ende des 1. Halbjahres im Schuljahr 2020/21 möchte ich Ihnen einige wichtige Informationen zukommen lassen:

  1. Ab MO 01.02. gilt der neue Stundenplan auch im Distanzunterricht. Folgende Bedingungen sind in die Erstellung des Planes eingegangen: Das ZfsL hat uns 3 neue Referendarinnen zugewiesen: Frau Busch (E/MU), Frau Jathe (BI/EK) und Frau Leuband (SW/PA), die im kommenden Halbjahr je mit 9 WSTD eingeplant werden müssen; unsere Referendare/innen Frau Arnhölter, Herr Engelke, Herr Grote, Herr Jaschin (vormals Klobertanz), Frau Schulz (vormals Pohlmann), Herr Sandmann und Frau Wittenberg machen in der Phase bis zum 01.05.2021 ihre 2. Staatsprüfung. Diese waren im 1. Halbjahr noch mit bedarfsdeckendem Unterricht einzuplanen. Der Schulträger hat dankenswerterweise mit Wirkung vom 01.02.2021 den Kollegen Johann Reitz (D/EK) eingestellt. Ich freue mich, dass es nach langen, schwierigen Versuchen gelungen ist, jetzt die Fachschaft EK zu vergrößern. Ich wünsche Herrn Reitz, der im letzten Jahr sein 2. Staatsexamen erfolgreich absolviert hat und zunächst eine Vertretungsstelle am Gymnasium St. Michael in Ahlen hatte, einen guten Start bei uns. Dass dieser Start wie auch der BdU der neuen Referendare im Distanzlernen besonders herausfordernd ist, darf ich nicht verschweigen. Umso eindringlicher bitte ich unsere Schüler/innen, den Referendaren, Herrn Reitz und unserer Kollegin Frau Nave (E /Spanisch), die jetzt mit 8 WSTD eine Phase der Vertretung in Elternzeit beginnt, den Start durch wohlwollenden Respekt zu erleichtern. Angesichts unserer Erfahrungen im 2. Lockdown bin ich sehr optimistisch und hoffe, dass dies gelingen kann. Frau Brunke (L/KR) wird ab 01.02. die Mutterschutzphase und danach die Elternzeit antreten; weitere Elternzeiten kündigen sich an – das ist so in einem jungen Kollegium und das ist gut so!
  2. Ab 01.08. ändern sich wichtige Verfahrensschritte in der Regelung für die Schülerfahrtkosten. Auch für unsere Schüler/innen der JG 6-Q1 (die neu angemeldeten SuS des JG 5 werden gesondert informiert) wird ab 01.08.2021 die SchülerCard der MoBiel GmbH angeboten. Im Anhang an diesen Elternbrief und auf unserer Homepage (marienschule-bielefeld.de) finden Sie alle Informationen zu diesen Neuregelungen.
  3. Seit der damalige Bundespräsident Roman Herzog 1996 den Tag der Befreiung des KZ – Auschwitz durch die Rote Armee zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus erklärt hat, veranstalten wir am 27. Januar in Bielefelds St. Jodokuskirche alljährlich einen Gedenkgottesdienst mit jeweils wechselnden thematischen Akzenten.In diesem Jahr 2021 muss dieser Gedenkgottesdienst aufgrund der Corona-Pandemie naturgemäß unter anderen Bedingungen stattfinden. Präsenzveranstaltungen dieser Art sind derzeit nicht möglich. Wir haben uns zu einem digitalen Format entschieden, weil dieser Gottesdienst ein wesentliches Element der Erinnerungs- und Gedenkkultur an unserer Schule ist. Vor allem sind wir aber der Meinung, dass dieser historische Anlass nicht übergangen werden darf. So laden ich Euch mit Euren Familien auch in diesem Jahr 2021 zu diesem Gedenkgottesdienst unter dem Thema ein: „Er leuchtet uns voran – auf dem Weg in die Finsternis…“ – (Ruth Andreas-Friedrich) – Die Naziverordnung über den Judenstern“ (1941) – Wir wollen in Musik und Gebet der Opfer gedenken und im Nachdenken unsere Gegenwart mit ihren Herausforderungen miteinbeziehen. Unter www.marienschule-bielefeld.de finden Sie/findet Ihr den youtube-Kanal freigeschaltet seit 27.01.2021

Uns allen wünsche ich in Distanz einen guten Start in das 2. Halbjahr.

Bleiben Sie alle gesund
Ihr / Euer
Günter Kunert