Sehr geehrte Eltern unserer Schüler/innen,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Schülerinnen und Schüler,

heute möchte ich Sie über Wichtiges informieren:

  1. Nachdem die Corona-Pandemie nun auch unser schulisches Leben in Form von Quarantäne-Anordnungen infolge von Positiv-Testung bestimmt, bitte ich besonders unsere Schüler/innen unser Hygienekonzept sehr ernst zu nehmen, d.h. besonders die A-H-A + Lüften – Regelungen zu beachten. Gerade in dieser Phase des 2. Lockdowns spüren wir, dass wir unter uns 1024 Marienschüler/innen und ihren Lehrer/innen besonders rücksichtsvoll handeln müssen. Für die Schüler/innen, die auf Anordnung des Gesundheitsamtes in Quarantäne geschickt worden sind, haben wir Formen des digitalen Lernens ermöglicht. Oftmals können Schüler/innen im Audio-Chat am Präsenz-Unterricht teilnehmen, da wir eine stattliche Anzahl von Konferenzmikrophonen angeschafft haben. Viele der betroffenen Schüler/innen halten guten Kontakt zu ihren Lehrern/innen. Das ist für das „Lernen auf Distanz“ sehr ermutigend!
  2. Zu den Schüler-Endgeräten kann ich heute Folgendes sagen: Nach Erprobung unterschiedlicher Endgeräte, der intensiven Diskussion und Beratung über die Eignung dieser Geräte zur Erfüllung der didaktische und curricularen Aufgaben innerhalb aller Fachschaften, des Medienteams und des EDV – Teams unserer Schule sowie entsprechender Prüfung von Angeboten hat sich der Schulträger auf Empfehlung der Schulleitung zur Anschaffung von folgenden Endgeräten mit der angegebenen Zusatzausstattung entschieden: IPAD 10,2 mit 32GB (Generation 8) mit LOGITECH Combo Touch Schutzhülle und Tastatur. Diese Geräte bleiben im Besitz des Schulträgers, werden jedoch für einen definierten Zeitraum an Schülerinnen und Schüler verliehen. Zunächst wird aus den Fördermitteln des Digitalpaktes und des Sofortausstattungsprogramms damit die Versorgung der Schülerinnen und Schüler, die in ihrer häuslichen Situation nicht auf bestehende technische Geräte zurückgreifen können, mit digitalen Endgeräten gewährleistet. In einem weiteren Schritt soll die Umsetzung des Medienkompetenzrahmens NRW durch die Möglichkeit der Nutzung der restlichen Geräte optimiert werden. Bisher ist nicht absehbar, ob und in welchem Umfang in Zukunft weitere Bundes- und Landes- Finanzmittel für die Anschaffung von Endgeräten zur Verfügung stehen werden. Aufgrund einiger Nachfragen von Eltern jetzt kurz vor Weihnachten nennen wir Ihnen heute schon diesen o.a. Gerätetyp für die Schüler- und Lehrerendgeräte.
  3. Pandemiebedingt sind die Tage vor Weihnachten MO 21.12. und DI 22.12.2020 für die Schüler/innen auf Anweisung der Landesregierung NRW unterrichtsfrei. Sollten Kinder der JG 5 und 6 Bedarf nach einer Notfallbetreuung haben, melden Sie sich bitte mit dem ausgefüllten Formblatt, das durch die Klassenpflegschaftsvorsitzende(n) verteilt wurde, bei den Klassenlehrern/innen. Wir sorgen dann für eine Betreuung in der Schule.
  4. Ich erinnere Sie und Euch empfehlend an die SV-Aktion „OWL – Weihnachtskiste“ zugunsten des „Bielefelder Tisches“ (einen gesonderten Aufruf hat die SV an alle Schüler/innen verteilt).
  5. Die Weihnachtsgottesdienste finden in diesem Corona – Jahr 2020 unter besonderen Bedingungen statt. In der Ursulinenkirche wird am Heiligabend um 18.00 Uhr die Christmette gefeiert. Familien unserer Schüler/innen und Ehemaligen besuchen traditionell gerne diesen Gottesdienst. Insgesamt können ca. 70 Gottesdienstbesucher kommen. Zum Besuch dieser Christmette ist eine Anmeldung mit Name, Personenzahl und Telefonnummer bis zum 14.12.2020 unter der Telefonnummer 871851 oder per Mail (sekretariat@marienschule-bielefeld.de) erforderlich. Es gelten die üblichen Hygiene-Bedingungen A-H-A. Ab 17.00 Uhr erfolgt die Öffnung der Kirche mit Namenskontrolle lt. Anmeldung.

Ihnen und Euch allen eine gute Adventszeit und alle guten Wünsche für Ihre/Eure Gesundheit.

Ihr/Euer
Günter Kunert