Liebe Eltern,

nach unserer Dienstbesprechung am heutigen Montag möchten wir Ihnen zur Notfallbetreuung und zum Lernen in der Coronakrise Folgendes mitteilen:

  1. Oberstes Prinzip aller getroffenen Maßnahmen ist die Sicherstellung der Vermeidung von sozialen Kontakten. Alle geplanten Informationsveranstaltungen (z.B. für Eltern Jahrgang 6: Information zur Wahl der 2. Fremdsprache), alle weiteren Veranstaltungen und der Elternsprechtag sind vorerst abgesagt! Sobald es möglich ist, werden wir Ihnen neue Termine über die Homepage mitteilen.
  2. Für die Kinder aus den Jahrgangstufen 5 und 6 wird eine Notfallbetreuung ermöglicht, diese muss durch die Eltern, sofern sie im Gesundheitswesen oder Berufen, die die die öffentliche Ordnung aufrecht erhalten sollen (wie z.B. Polizei oder Feuerwehr) arbeiten, bei der Schule angemeldet werden (Vorlage einer Bescheinigung des Arbeitgebers erforderlich). Diese Notfallbetreuung findet im Zeitraum von 8.00 – 13.05 Uhr statt in Gruppen von maximal 5 Schülern und einer Lehrkraft. Diese Notfallbetreuung wird für die nächsten drei Wochen gewährleistet. Falls Sie diese Notfallbetreuung in Anspruch nehmen müssen, melden Sie sich bitte bis DI (17.03.2020) per Mail (kontakt@marienschule-bielefeld.de) oder telefonisch im Schulbüro (0521 8718 51).
  3. Bereitstellung von Aufgaben für die Jahrgänge 5-9: In den Jahrgängen 5-9 werden Aufgaben in den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch, der 2. Fremdsprache und allen Differenzierungsfächern digital übermittelt. Dies geschieht im wöchentlichen Rhythmus in dem Stundenvolumen angepassten Portionen. Alle Schüler einer Klasse/einer Lerngruppe erhalten dieselben Aufgaben, die einen wiederholenden oder vertiefenden Charakter Die jeweiligen Fachlehrer ermöglichen durch das Bereitstellen von Lösungsblättern oder Musterlösungen die häusliche Kontrolle der Bearbeitung.
  4. Bereitstellung von Aufgaben für die Jahrgänge EF-Q1: für die Oberstufenschüler werden Aufgaben in allen Fächern zur Verfügung gestellt (auch hier gilt: in wöchentlichen, dem Stundenvolumen angepassten Portionen). Die Fachlehrer ermöglichen durch die Darstellung möglicher Lösungswege die selbständige Kontrolle. Die Schüler sollten sich ferner darauf einstellen, dass die bearbeiteten Aufgaben im weiteren Unterricht Berücksichtigung finden.
  5. Besondere Regelungen für den Jahrgang Q2: Die Lehrer versorgen die Schüler mit Materialien, die ihnen eine Intensiv- und Wiederholungsphase in häuslicher Umgebung ermöglichen. Weitere Regelungen betr. Abitur 2020 teilen wir den Schüler/innen zeitnah auf der Homepage mit.

Alle guten Wünsche für Sie und Ihre Familien!

Ihr
Günter Kunert und Carsten Meyer