Sehr geehrte Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Schülerinnen und Schüler,

aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehen sende ich Ihnen/Euch nach den Osterferien auf diesem Wege einige wichtige Informationen:

  1. Wie Sie den Medien entnehmen konnten, haben wir in der kommenden Woche Präsenzunterricht nur für die JG Q1 und Q2; die JG 5 – EF werden im Distanzmodus beschult – so hat es das MSB gestern per Schulmail mitgeteilt. Unsere Lerngruppen der 2. FS und die Gruppen ER/KR in den JG 5-9 bleiben wie vor den Osterferien im Wechselmodell erhalten (also im Klassenverband) – nur so können wir häufigen Lehrerwechsel vermeiden. Die Gruppen des Differenzierungsbereichs in den JG 9 werden jetzt wieder von Fachlehrer/innen nach Plan unterrichtet.
  2. Sollten Sie als Eltern im JG 5/6 die „Betreuung eines Kindes während des Distanzunterrichtes“ beanspruchen, melden Sie sich bitte im Schulbüro. Das dazu notwendige Formblatt finden Sie auf schulministerium.nrw.de
  3. Im Hinblick aus die Testpflicht zitiere ich aus der Schulmail 08.04.2021: Schützen, Impfen und Testen „Parallel dazu wird es ab der kommenden Woche eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben. Hierzu  hat die Landesregierung alle notwendigen Maßnahmen getroffen. Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.“
  4.  Wir werden am MO 12.04. und am MI 14.04. die Testungen in den JG Q1 und Q2 in den LK-Schienen vornehmen.
  5.  Für unsere Abiturienten beginnen am FR 23.04. die schriftlichen Prüfungen; die Tage zuvor vom 12.04. bis 21.04.2021 nennen wir Intensivphase zur Vorbereitung auf die Prüfungen im 1.-4. Fach. In diesem Unterricht finden letzte Wiederholungen und Simulationen von Prüfungssituationen statt. In der Schulmail vom 08.04.2021 heißt es dazu: „Dies führt zu unterschiedlichen Anwesenheiten in den verschiedenen Kursen. Angesichts des derzeitigen Infektionsgeschehens können Schulen entscheiden, angehende Abiturientinnen und Abiturienten auf Wunsch und nach Beratung durch die Schule vom Präsenzunterricht freizustellen – ohne dass hieraus ein Anspruch auf individuellen Distanzunterricht entsteht. Gleichwohl gibt es auch in diesem Zeitraum beispielsweise für die Zulassung zum Abitur oder auch die Rückgabe von Klausuren verpflichtende Anwesenheitstermine für die Schülerinnen und Schüler.“
  6. In der kommenden Woche gilt für die JG Q1 und Q2 die Raumplanung vom 15. März 2021, die Fachlehrer/innen werden den Schüler/innen ihres Kurses per MS-Teams den Unterrichtsraum mitteilen.
  7. Für die S I gilt nach wie vor, dass in den nächsten 14 Tagen keine Klassenarbeiten geschrieben werden.

Einstweilen grüße ich Sie und Euch mit dem Wunsch, dass wir gesund und zuversichtlich bleiben!

Ihr/Euer
Günter Kunert