Sehr geehrte Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Schülerinnen und Schüler,

nach der Schulmail vom 11.02.2021 aus dem MSB in Düsseldorf teile ich Ihnen/Euch nun mit, welche Regelungen wir für die Phase ab dem 22.02.2021 getroffen haben:

  1. Für alle Schüler/innen der Q2 beginnt ab MO 22.02.2021 der Präsenzunterricht nach Plan in der Schule. Dieser Präsenzunterricht dient dem Nachbereiten des Distanzlernens und der Vorbereitung der Abivorklau- suren. Für diesen Präsenzunterricht mit dem vollständigen Jahrgang gelten die Regelungen unseres Hygienekonzeptes, d.h. Tragen einer Mund-Nasenbedeckung während des Unterrichtes. Dabei werden zu große Lerngruppen auf 2 Unterrichtsräume teilen, um Abstände zu ermöglichen. In jedem Falle müssen wir sicherstellen, dass „konstante Lerngruppen“ gebildet werden. Da die Schüler/innen der Q2 nicht nur die Leistungen des 1.-3. Prüfungsfaches in die Abiturbewertung einbringen müssen, werden auch alle weiteren Grundkurse nach geltendem Stundenplan in Präsenz unterrichtet. Unsere Schüler haben dann vor den Osterferien 5 Wochen Präsenzunterricht, wobei wir in der Phase vom MO 22.03. bis FR 26.03. schon die INTENSIVPHASE (nur noch Unterricht im 1.-4. Prüfungsfach nach Stundenplan in kleineren Gruppen) beginnen werden, in der die Schüler/innen gezielt auf die Prüfungsfächer vorbereitet werden und ggf. Simulationserfahrungen für die mündl. Prüfungen im 4. Fach machen werden.
  2. Die Abiturvorklausuren sind für die Phase vom MO 08.03. bis FR 19.03.2021 vorgesehen. Wir können in dieser sehr knappen Phase und angesichts der Vorschrift, dass die Abiturvorklausuren incl. anfallender Nachschreibklausuren bis zu den Osterferien geschrieben sein müssen, nicht -wie bei uns üblich, konsequent in Fachschienen schreiben, sondern müssen Blöcke von Klausurfächern bilden. Nur damit können wir Klausurtermine reduzieren, sodass sich die Schüler/innen darauf einstellen müssen, dass mit geringfügigen Abweichungen in den LK- Schienen geschrieben wird. Alle GK-Klausuren (3. Fach) müssen an einem Termin geschrieben werden. Das Zeitfenster für Nachschreiber beträgt nur eine Woche (MO 22.03. bis FR 26.03.2021)! Ein Terminplan für alle Abiturtermine (incl. dieser Phase) werden wir den Schüler/innen der Q2 im Laufe dieser Woche über Teams zusenden.
  3. Die Korrekturen dieser Abiturvorklausuren erfolgen weithin in den Osterferien, sodass die Schüler/innen mit der Rückgabe nach den Osterferien rechnen können. Am MI 21.04.2021 findet die 1.ZAA statt, in der über die Zulassung entschieden wird. Am MI 21.04.2021 ist um 15.00 Uhr die verpflichtende Vollversammlung zur Einführung in das Prüfungsverfahren vorgesehen. Am DO 22.02.2021 wird die Intensivphase nach der 6. Std. beendet. Am FR 23.04.2021 beginnen die schriftlichen Prüfungsarbeiten im Fach E.
  4. Die Woche vom MO 22.02. bis FR 26.02. dient der Erprobung der geplanten Abläufe für einen Jahrgang. Dies bezieht sich u.a. auf den Infektionsschutz, auf die Gewährleistung und Sicherstellung der Qualität des Distanzunterrichtes für die übrigen Jahrgänge (Stabilität des Schulnetzes) und die Organisationsabläufe für unsere Lehrerinnen und Lehrer in der Kombination von Präsenz- und Distanzunterricht. Daher beginnt der Präsenzunterricht für die Q1 am MO 01.03.2021; in der Woche vom 22.02 bis 26.02.2021 beenden die Schüler/innen der Q1 ihre Facharbeit und geben diese am MO 01.03.2021 bis 13.50 Uhr im Schulbüro ab.
  5. Die Klausuren für den 1. Kursabschnitt in Q1 beginnen (nach mindestens 2 Wochen Präsenzunterricht) auch schon vor den Osterferien. Ich bitte die Schüler/innen sich darauf einzustellen, dass ein hoher Anteil der Unterrichtsvorhaben aus dem Distanzlernen Gegenstand der Klausuren sein wird.
  6. Der Unterricht in den JG 5 – EF findet ab dem 22.02.2021 noch als Distanzlernen statt. Sobald die Öffnung der weiterführenden Schulen für weitere Jahrgänge ermöglicht wird, werde ich Sie/Euch informieren. Die Klassenarbeiten in diesen Jahrgängen, die Reduzierung der Anzahl etc. ist im Ministerium in Düsseldorf noch nicht entschieden; in jedem Falle ist davon auszugehen, dass ihnen eine „längere Phase des Präsenzunterrichtes vorausgehen“ muss.
  7. Sollte Notfallbetreuung Ihrer Kinder (JG 5/6) oder die Teilnahme am Distanzlernen in der Schule (JG 7-EF) für ihre Familie notwendig werden, melden Sie sich bitte per Mail (kontakt@marienschule-bielefeld.de).

Insgesamt geht es derzeit in der 2. Lockdownphase darum, die Qualifikationsphase und das Abitur 2021 unter den besonderen Bedingungen „in den Griff“ zu bekommen. Für eine weitere Öffnung der Schule geht es unter den Bedingungen der Pandemie um die Sicherstellung des Infektionsschutzes für unsere Schüler/innen und Lehrer/innen, die Gewährleistung der Stabilität des Schulnetzes für Hybridunterricht (Präsenz- und Distanzlernen) in der Se- kundarstufe I und den JG EF, maßvolle Vorbereitung des Distanzlernens für Klassenarbeiten bei konstanten Lerngruppen und unter Beibehaltung des gültigen Stundenplanes.

Wie immer erinnere ich Sie daran, dass Sie alle Informationen unter www.marienschule-bielefeld.de und www.schulministerium.nrw.de finden.

Ich grüße Sie herzlich und verbinde damit alle guten Wünsche für die Gesundheit in Ihren Familien
Ihr/Euer

Günter Kunert