Sehr geehrte Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Schülerinnen und Schüler1.

  1. In der Schulmail vom 19.05.2021 hat das Ministerium für Bildung in Düsseldorf Veränderungen für den Schulbetrieb ab 31. Mai 2021 angekündigt. Hier in Bielefeld müssen wir derzeit von 2 möglichen Szenarien ausgehen, die von der 7-Tage -Inzidenz bestimmt sind. Sinkt diese unter den Wert von 100 ist von Präsenzunterricht in allen Klassen und Stufen auszugehen. Ansonsten gelten die Bedingungen für Wechselunterricht. Ich gehe heute bei sinkender Inzidenz unter 100 pro 100000 Einwohner ab 31. 05. von Präsenzunterricht für alle aus. Die bedeutet für die Phase nach Pfingsten Folgendes: Am MI 26.05. 2021 prüfen wir 82 Schüler/innen des Abiturjahrgangs 2021 im sog. 4. Prüfungsfach, das die Abiturienten/innen als mündliches Prüfungsfach gewählt haben. Für die Schüler/innen der JG 5 – EF ist an diesem Tag unterrichtsfrei mit Wiederholungsauftrag in den Kernfächern, in denen in der S I ab MO 07.06.2021 45-minütige schriftliche Arbeiten geschrieben werden.
  2. Am DO 27.05. ist Präsenzunterricht nach dem Wechselmodell für die JG 5 und 6 (Gruppe A / 1. Hälfte des Alphabets) und in den JG 7-9 für alle Schüler/Innen, deren 2. FS Französisch ist. Am FR 28.05. ist Präsenzunterricht für die JG 5 und 6 (Gruppe B/ 2. Hälfte des Alphabets) und in den JG 7-9 für alle Schüler/innen, deren 2. FS Latein ist. Für den JG EF ist Unterricht nach dem bekannten Wechselmodell 1. Hälfte DO und 2. Hälfte FR. Der Unterricht findet grundsätzlich nach dem geltenden Stundenplan statt. Für MO 31.05. gehe ich zunächst von Präsenzunterricht für alle JG aus. Sollten sich die Pandemiebedingungen ändern, werde ich mich zeitnah bei Ihnen/Euch melden. In jedem Falle gilt ab 31. 05.2021 Unterricht nach geltendem Raum- und Stundenplan, entweder im Wechselmodus oder als Präsenzunterricht für alle Schüler/innen.
  3. Mit der 3. ÄnderungsVO zu den Ausbildungs- und Prüfungsordnungen vom 07. Mai 2021 wurden die Bedingungen geschaffen, die Anzahl der Klassenarbeiten /Klausuren in der S II zu reduzieren: für die EF wurde die Anzahl der Klausuren in den Fächern D, M, und den FS auf eine Klausur reduziert. Unsere Schüler sind über den JGs-Kanal bei MS-Teams über die Klausurtermine informiert. Für die SI ist festgelegt worden, dass in den Fächern mit Klassenarbeiten jeweils nur noch mindestens eine Leistung im Beurteilungsbereich „Schriftliche Arbeiten“ zu erbringen ist. In der heutigen Dienstbesprechung unter uns Lehrer/innen haben wir festgelegt, dass die Klassenarbeiten im Umfang von 45 Minuten möglichst als JG-Klassenarbeiten für alle 4 Klassen eines JGs durchgeführt werden sollen, um den Lernstand und die Vergleichbarkeit der Anforderungen sicherzustellen. Die Aufgaben werden so konzipiert sein, dass schwerpunktmäßig die notwendigen Kompetenzen für die nächsten Schuljahre abgeprüft werden; dabei werden auch Aufgabenformate genutzt, die bislang nicht in den Klassenarbeiten üblich waren wie Multiple – choice – Tests und andere Überprüfungsverfahren. Es geht in diesen Formaten vorrangig darum, dass unsere Lehrer/innen und die Schüler/innen einen Überblick über die Nachhaltigkeit des in Distanz Gelernten bekommen und diagnostizieren können, wo Lern- und Wissenslücken entstanden sind. Selbstverständlich fließen die Ergebnisse der Klassenarbeiten auch im o.a. Format in die Zensurenbildung „Schriftliche Arbeiten“ ein. Über die Bewertung der Leistungen im Distanzlernen habe ich an anderer Stelle Wichtiges gesagt.
  4. Folgende verbindliche Termine sind für die o.a. Klassenarbeiten in den JG 5 – 9 vorgesehen:

     

  5. Die Testung auf Covid-19 -Infektion der Schüler/innen findet bei uns für die JG 5-9 immer am MO und MI in der 1. Stunde statt. Über die Testpflicht in NRW brauche ich Sie und Euch nicht weiter informieren – ich habe mich in den letzten Elternbriefen umfassend dazu geäußert. Es gilt weiter die Vorschrift, nicht getestete Schüler/innen dürfen am Präsenzunterricht in der Schule nicht teilnehmen und haben keinen Anspruch auf das Distanzlernen! Ich bitte dies und alle Regelungen zur Maskenpflicht und zu den Bestimmungen unserer Hygieneordnung zu beachten.

Ihnen allen und Euch gute Pfingsttage und unseren Abiturienten/innen Erfolg bei den Prüfungen!

Ihr/Euer
Günter Kunert